theater dortmund - ballett. ballet meets business - in kooperation mit fey und partner.
wir über uns
ballett dortmund
Sponsoring
Kontakt

wir freuen uns auf sie

Sehr geehrte Damen und Herren, liebes Publikum!

 

Als ich vor dreißig Jahren meine chinesische Heimat verließ und hierher kam, kannte ich ein einziges deutsches Wort: „Danke!“

In meiner Muttersprache heißt das: „??“. Man spricht es „Xièxiè“. Es ist ein schönes Wort. In jeder Sprache dieser Welt.

Danke für Ihre Neugier, die Sie der Arbeit des Ballett Dortmund und des NRW Juniorballett schenken.

Für Ihre Weltoffenheit, mit der Sie unsere Künstler:innen aus aller Welt in Dortmund willkommen heißen.

Für Ihren Enthusiasmus, mit dem Sie uns auf unserem künstlerischen Weg begleiten.

Für Ihre Begeisterung, die uns beflügelt.

Danke, dass Sie mit uns sind!

Ihr Xin Peng Wang

Spielzeit 2020/21 >>>

________________________________________________________________________

dortmund ist tanzstadt

Xin Peng Wang ist seit 2003 Ballettdirektor am Theater Dortmund. Er wurde in Dalian (China) geboren und erhielt seine tänzerische Ausbildung an der dortigen Kunsthochschule, der sich ein Choreographiestudium an der Peking Dance Academy und ein Zusatzstudium für Modernen Tanz an der Essener Folkwang Hochschule anschlossen.

 

Als Tänzer war Xin Peng Wang als Solist in der Peking Central Dance Company und am Aalto Ballett Theater Essen engagiert, für das er auch zahlreiche Choreographien schuf. Seit 1996 ist er weltweit als freier Choreograph tätig, u.a. für das Hong Kong Ballet, das National Ballet of China Beijing, das Contemporary Dance Festival in New York, das Ballett der Semperoper Dresden, Het Nationale Ballet Amsterdam und das Royal Ballet van Vlaanderen Antwerpen. 2000 arbeitete er mit dem bekannten Regisseur Yimou Zhang zusammen. Von 2001 bis 2003 war Wang Ballettdirektor am südthüringischen Staatstheater in Meiningen.

 

Für das Dortmunder Theater kreierte er mehr als 40 verschiedene Produktionen, u.a. MozartDas Lied vom MeerThe Last FutureElement XIdentities sowie zahlreiche abendfüllende Handlungsballette, wie Krieg und Frieden, Romeo und Julia, Manon Lescaut, FantasiaGeschichten aus dem Wiener Wald und Zauberberg.

Sein bildgewaltiges Ballett h.a.m.l.e.t. wurde 2011 von einer namhaften Kritikerjury zur besten Ballettproduktion in NRW gekürt. Seine Schwanensee-Neuinszenierung von 2012, seine Inszenierung des chinesischen Nationalepos Der Traum der Roten Kammer und Goethes Klassiker Faust I begeisterten gleichermaßen Publikum und Fachpresse.

 

www.xin-peng-wang.com

___________________________________________________________________________

ballett








ihr ansprechpartner.
anbieterkennzeichnung nach tdg. datenschutz und mehr.